Auf dem E-Bike durch die Ferienregion Laacher See
1. Juli 2016

Inhalte teilen:

FOTO: J. Dietz für FR Laacher See

Auf dem E-Bike durch die Ferienregion Laacher See

Aktivitätsurlauber eine der wachsenden Zielgruppen
Wandern wird in der Ferienregion Laacher See großgeschrieben – von den Traumpfaden über die Geo-Pfade, die Rundwege um Maria Laach und den Laacher See bis hin zu den Spazierwegen in der schönen Pellenz ist die Ferienregion in Sachen Wandererlebnis bereits bestens aufgestellt.

In den letzten Jahren kristallisierte sich eine weitere Aktivitätszielgruppe immer mehr heraus: die Radfahrer. Egal ob Mountainbiker, Radwanderer oder E-Bike-Fahrer – immer mehr Radtouristen finden Ihren Weg in die erlebnisreiche Ferienregion Laacher See. Der Vulkanparkradweg zwischen Mayen und Andernach sowie der Brohltalradweg befriedigen bereits einen Teil der steigenden Nachfrage.

Besonders der E-Bike-Tourismus ist in der gesamten Eifel sehr gefragt – Tendenz steigend. Das Hotel und Landgasthof Zum Bockshahn und das Seehotel Maria Laach sowie die Tourist-Info Ferienregion Laacher See in Niederzissen bieten bereits E-Bikes zum Vermieten an. Das Seehotel Maria Laach wurde darüber hinaus vom Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club e. V. (adfc) als Bett+Bike-Betrieb, als fahrradfreundlicher Betrieb, zertifiziert.

Zur gezielteren und effektiveren Vermarktung der Ferienregion als attraktive Raderlebnisregion schloss sich die Ferienregion Laacher See der AG Fahrradferienland Eifel, bestehend aus dem Touristik-Büro Vordereifel, der Rureifel Tourismus GmbH, dem Monschauer Land Touristik e. V. und der Nordeifel Tourismus GmbH, an. Marketingaktionen wie gemeinsame Messeauftritte, Internetpräsenz (www.fahrradferienland.de) sowie der Druck von Flyern verschiedener E-Bike-Routen wurden bereits verwirklicht.

Die neuen E-Bike-Routen-Flyer sind ab sofort in den Tourist-Informationen Ferienregion Laacher See in Niederzissen und Maria Laach erhältlich. Hier sind zwei Radrouten durch die Ferienregion Laacher See abgebildet. Hierfür wurde zunächst auf bereits bestehende Routen des RSC Wildpferde Weibern e. V. zurückgegriffen, welche mithilfe von GPS-Trecking-Daten befahren werden können. Die GPX-Daten erhalten Sie auf Anfrage in den Tourist-Informationen sowie als Download-Möglichkeit auf der Internetseite www.ferienregion-laacher-see.de.

 

Herausgeber:

Zweckverband Ferienregion Laacher See
Für den Inhalt dieser Pressemitteilung ist verantwortlich:
Radermacher Sarah
Durchwahl: 02636/9740 – 212
www.ferienregion-laacher-see.de