Urkundenübergabe - Laacher See Lieblingssee 2015
5. Mai 2016

Inhalte teilen:

Mit Blick auf den herrlichen Laacher See konnten die Bürgermeister der  Ferienregion Laacher See, der neue Prior-Administrator Pater Andreas Werner OSB, Thomas Schäfer und Jens Neumann von der Klosterverwaltung Maria Laach sowie Gerd Paffhausen vom Campingplatz Laacher See im Garten des Seehotels Maria Laach die Urkunde des Wassertourismus-Spezialisten Seen.de für den Laacher See als „Dein Lieblingssee Rheinland-Pfalz“ 2015 entgegennehmen.

Damit hat es der See wieder amtlich: Er ist der beliebteste See in Rheinland-Pfalz. So entschieden es zumindest die Besucher des Freizeit- und Urlaubsportals Seen.de im großen Voting „Dein Lieblingssee“, bei dem im letzten Jahr mehr als 100.000 Stimmen eingingen.

Bereits zum fünften Mal trägt der See nun diese Auszeichnung, was seinen Stellenwert in der Region unterstreicht. Bettina Steffen von der Seen.de-Redaktion überreichte die Urkunde an Sarah Radermacher, Annika Brinkmann und Frank Neideck vom Team des Zweckverbands Ferienregion Laacher See sowie den politischen Vertreter der Verbandsgemeinden Mendig, Bürgermeister Jörg Lempertz, Brohltal, Johannes Bell und der Pellenz, Detlev Leersch. Die Benediktiner-Abtei Maria Laach wurde vom Prior-Administrator Pater Andreas Werner und der Klosterverwaltung, Geschäftsführer Thomas Schäfer, sowie Jens Neumann repräsentiert. Daneben war Gerd Paffhausen vom Campingplatz Maria Laach zugegen.

Das Voting „Dein Lieblingssee“ ermöglicht – ergänzend zu den objektiven See-Informationen des Urlaub- und Freizeitportals Seen.de – ein differenziertes Ranking der Seen, an denen sich Deutschland besonders wohl fühlt und ist daher ein wichtiges Signal an Touristen und Urlauber. „Die Menschen suchen das Naturerlebnis in Urlaub und Freizeit“, kommentiert Sven Krentz, geschäftsführender Gesellschafter des Bonner Unternehmens more virtual agency, das die Internetplattform Seen.de betreibt, das Votingergebnis von „Dein Lieblingssee“ 2015. „Dieses Naturerlebnis mit einem attraktiven touristischen Angebot zu verbinden, ist die Herausforderung für die Touristiker vor Ort.“ Dass sich die Besucher und Gäste über dieses vielfältige Angebot an zentraler Stelle auch informieren können, dazu leistet die neue Tourist-Information Maria Laach Laacher See seit der letzten Saison einen enormen Beitrag. Am Besuchermagneten Maria Laach werden die Gäste herzlich willkommen geheißen und zu Aktivitäten und Übernachtungsmöglichkeiten in der Region beraten. In der ansprechend gestalteten Info-Stelle bekommt die Urkunde natürlich einen Ehrenplatz.
Der Laacher See gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen in Rheinland-Pfalz und zieht Jahr für Jahr viele tausend Besucher aus nah und fern an. Die pittoreske Lage, die einzigartigen Sehenswürdigkeiten der Abtei Maria Laach und die vielseitigen Freizeitmöglichkeiten, die der See bietet, tragen zu seiner großen Beliebtheit bei. „Die Auszeichnung verdeutlicht, dass der Laacher See weit über die Grenzen der Eifel hinaus bekannt und beliebt ist und eine große Fangemeinde hat“, so Peter Scharpfenecker von Seen.de.
Was macht die besondere Anziehungskraft des Sees aus? Die Bürgermeister sind sich einig: „Der Laacher See hat eine einzigartige Ausstrahlung und Faszination. Die unvergleichliche Lage, die vielen Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung und Erholung machen ihn zu einem beliebten und bekannten Ausflugsziel in Rheinland-Pfalz.“

Die Wanderwege rund um den See laden den Besucher dazu ein, die Flora und Fauna des Vulkan-Sees zu erkunden, aber auch Ruhe und Entspannung von der Hektik des Alltags zu finden. Doch nicht nur Wanderfreunden hat der Laacher See viel zu bieten: Im Sommer nutzen viele Menschen aus der Region und darüber hinaus die Gelegenheit, im kühlen Nass des Gewässers zu baden, zu segeln, zu surfen oder auf dem Campingplatz die „Zelte aufzuschlagen“.

Die nahe am See gelegene Benediktinerabtei Maria Laach bietet den Gästen die Möglichkeit, in der Abteikirche innere Einkehr zu finden, Gärtnerei, Kunstbuchhandlung sowie die Kunstschmiede-Ausstellung zu bewundern und sich in den klostereigenen Gastronomiebetrieben zu stärken.

Über das Voting „Dein Lieblingssee“ 2015
Mit mehr als 104.000 abgegebenen Stimmen konnte das größte deutsche See-Voting auch in diesem Jahr wieder eine hervorragende Beteiligung erzielen. Peter Scharpfenecker, geschäftsführender Gesellschafter des Bonner Unternehmens more virtual agency, das die Internetplattform Seen.de betreibt, freut sich auch über die erneute Breite der Stimmverteilung. „Unsere Besucher haben wieder vielen hundert Seen ihre Stimme gegeben. Das zeigt, wie viele Seen in Deutschland ein lohnendes Ausflugs- oder Urlaubsziel darstellen und spiegelt den Trend weg vom Massentourismus hin zu individualisierten Urlaubs- und Freizeitangeboten. Die Begeisterung der See-Fans beweist, dass die deutschen Seen offenbar bestens dafür gerüstet sind.“

Alle Gewinner und Hintergrundinformationen zum größten deutschen See-Voting sind unter www.Seen.de/lieblingssee abrufbar.

Über Seen.de
Mehr als 10 Millionen Seitenaufrufe pro Jahr verzeichnet das Internetportal Seen.de. Über 2.000 Gewässer in Deutschland und über 50.000 in Europa werden mit ihren schier unendlichen Freizeitmöglichkeiten und Unterkunftsangeboten detailliert vorgestellt. Hinzu kommen ein thematisch breit gefächerter Ratgeberteil, spannende Magazinbeiträge und nützliche Services wie Veranstaltungsankündigungen. Die Community von Seen.de wächst seit Jahren und unterstützt die Redaktion aktiv und engagiert dabei, das umfangreiche Content-Angebot (190.000 durch Google indexierte Seiten / umfassende Bilddatenbank mit See-Fotos) kontinuierlich zu erweitern und zu aktualisieren. Kein Wunder also, dass Seen.de von den Medien als Deutschlands führendes Portal bezeichnet wird – für alle, die Freizeit und Urlaub am liebsten am, im oder auf dem Wasser verbringen.