Blick auf Burg Olbrück in der Eifel, © Foto Achim Meurer

Burg Olbrück

Niederdürenbach

Inhalte teilen:

Die Burg öffnete dem Publikum 2001 erstmals ihr Tore und lädt zu einer Zeitreise durch die Jahrtausende aufregender Erd- und Kulturgeschichte ein!

Burg Olbrück liegt inmitten des großartigen Vulkangebietes der Eifel. Die erdgeschichtliche Dimension des Vulkanismus und die kulturgeschichtliche des Mittelalters stoßen hier unmittelbar aufeinandern und werden auf der Burg Olbrück greifbar!

Auf einem romantischen Rundgang um die Ruine erleben Sie - durch die verschiedenen Erzählstationen geleitet - prägenden Entwicklungen unserer Geschichte und gelangen so bis in das Zeitalter der Entstehungen dieser mittelalterlichen Burg. Schließlich erwartet Sie der Burgherr im imposanten Bergfried, der sich eine eigenen Gedanken über Schöpfung und Weltbild macht...

Der für Kinder und Erwachsene gleichermaßen spannend wie imformativ gestaltete Rundgang erfolgt mit professioneller audiovisueller Technik. Geschichte hautnah erleben und "begreifen": Der Gast trifft auf Exponante zum Anfassen, taucht ein in eine Welt aufregender Erzählungen mit Musikbegleitung und eindrucksvoller Lichtprojektion in den Gewölben der Bergfrieds.
So wird der Rundgang zu einem unvergesslichem Erlebnis, der bis hinauf auf das Plateau des Turms führt und dort einen spektakulären Blick über die Vulkaneifel bietet. Ein Besuch, der zum Wiederkommen einlädt!

Weitere Informationen:
Tourist - Information Ferienregion Laacher See
Tel. 02636 - 19433
www.ferienregion-laacher-see.de
tourist@brohltal.de

Auf Anfrage öffnen wir die Burgtore für Gruppen auch gerne außerhalb unserer regulären Öffnungszeiten.

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. April 2016 bis 31. Oktober 2016

    Dienstag - Sonntag
    11:00 - 18:00 Uhr

Ort

Niederdürenbach


Kontakt

Burg Olbrück
Burgstraße/Hermann-Höfer-Allee
56651 Niederdürenbach
Telefon: (0049) 2636 19433

zur Website

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn